Skip to content

Häftling stirbt in Itzehoer Gefängnis

Januar 21, 2011

Itzehoe

26-Jähriger stirbt in Gefängniszelle

21. Januar 2011 | 13:21 Uhr | Von dpa

Ein 26-jähriger Drogenabhängiger ist in der Justizvollzugsanstalt Itzehoe ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Nach dem Tod eines Häftlings in der Justizvollzugsanstalt Itzehoe ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Anstaltsarzt wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung. Der 26-Jährige war drogenabhängig. Er wurde am Mittwochmorgen in das Gefängnis gebracht und sollte dort die Medikamente Methadon und Diazepam bekommen. Gefängniswärter fanden den Mann am Abend tot in seiner Zelle. Die Obduktion ergab zunächst noch keine klaren Erkenntnisse zur Todesursache, teilte die Staatsanwaltschaft Itzehoe am Freitag mit. „Eine Über- beziehungsweise Fehlmedikation kann derzeit jedoch nicht ausgeschlossen werden.“ Der 26-Jährige sollte eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen, da er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

Quelle: Norddeutsche Rundschau vom 21.01.2011

 

Wir werden die Ermittlungen kritisch begleiten und hierzu weiter berichten.

Ob der von Polizisten ermordete Dennis aus Berlin, Oury Jalloh oder all die anderen namenlosen Opfer staatlicher Repressionen: Niemand ist vergessen!

Advertisements

From → Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: