Skip to content

02.02.2011 Itzehoe : Solidarität mit Liebig 14 !

Februar 2, 2011

Nach der heute erfolgten Räumung der Liebig 14, übersenden wir unsere herzlichsten Grüße an die Genossen und Genossinnen.
Die Aufwertung von Stadtteilen und die damit einhergehende Vertreibung alternativer Projekte und Lebensräume hat bereits lange Einzug gehalten.
Das Hausprojekt Liebig 14 war ein Freiraum, der nun nach über 20 erfolgreichen Jahren geräumt worden ist.
Sind diese Freiräume innerhalb dieser durchkapitalisierten Gesellschaft sowieso schon rar genug, mussten wir leider feststellen das nun ein weiteres Stück aus unserem Herzen heraus gebrochen worden ist.
Ein Stück von unserem Herzen, das Schutz bot vor sexuellen Übergriffen, vor rassistischen Ressentiments sowie dem alltäglichem Scheiß, dem wir alle so gern entfliehen wünschen.
Was bleibt ist eine Wunde die nicht recht heilen mag, aber das Herz schlägt weiter, das Haus mag geräumt sein, die Menschen sind noch da.
Auf diesem Wege senden wir die allerherzlichsten Grüße nach Berlin sowie an alle bedrohten Freiräume, ihr seid nicht allein!!!
An dieser Stelle rufen wir dazu auf, sich nicht mit den bestehenden Verhältnissen abzufinden, sondern weiter nach vorne zu schauen, nichts ist umsonst, alles hat Sinn.

Friede den Hütten, Krieg den Palästen!
Solidarische Grüße nach Berlin!

Advertisements

From → Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: