Skip to content

Hau weg den Scheiß! Thor Steinar Laden am Eröffnungstag gleich wieder dichtmachen

September 16, 2011

Heute, dem 16.09.2011 eröffnet im schleswig-holsteinischem Glinde ein Thor-Steinar Geschäft.

Nachdem erfolgreich verhindertem Versuch ein Thor-Steinar Geschäft in Hamburg zu etablieren, wird nun von Seiten der Nazis auf Glinde im Einzugsbereich von Hamburg ausgewichen.
Breiter antifaschistischer Protest und ein damit verbundenes überregionales Medienecho sorgten dafür, dass das Ladengeschäft in einer renommierten Einkaufspassage in Hamburg schnell die Pforten wieder schließen musste.

Thor-Steinar vertreibt bedruckte und bestickte Klamotten, welche in ihrer Form der der NS-Symbolik teils zum verwechseln ähnelt. Aufgedruckte Schriftzüge wie „Division Thor Steinar“ oder das abgewandelte Palmenlogo der „Afrika-Corps“ sind kein Zufall bei der von Neonazis bevorzugten Kleidungsmarke.
Die Aussagen von Thor-Steinar weisen durchgängig eine Verherrlichung von Militarismus, Nationalismus und bewusste Ähnlichkeiten zur NS-Symbolik auf.

Anlässlich der Eröffnung des Naziladens wird es auch in Glinde vielfältigen Protest geben, bis der Laden wieder verschwunden ist.

Solchen Geschäften darf kein Raum geboten werden.
Naziläden schließen, ob Thor-Steinar „Tonsberg“ in Glinde, „Böhm Streetwear“ in Lägerdorf um die Ecke oder sonst wo.

Weitere Infos zu Thor-Steinar findet Ihr hier: ThorSteinarStoppen!

Advertisements

From → Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: